Der Kraichgau wird auch als ” badische Toskana” bezeichnet. Ich liebe diese Landschaft die sich durch Hügel, Wiesen und Wälder verbunden mit kleinen Weinanbaugebieten auszeichnet. In dieser Landschaft bin ich geboren und aufgewachsen.

Den Kraichgau kann man nur im Zusammenhang mit dem angrenzenden zu Schwaben

gehörendem Stromberggebiet sehen.

Die sehenswerten Ziele sind die Melanchthonstadt Bretten mit dem Melanchthon-Haus

sowie dem jedes Jahr stattfindenden historischen Peter-Paul Festes.

Die Barockstadt Bruchsal mit dem Schloss.

Mein persönlicher Tipp die Romantik und Gotik bietende Klosterstadt Maulbronn mit der zum Weltkulturerbe zählenden Klosteranlage, die noch ganz erhalten ist.

In den Waldenserorten Großvillars sowie Kleinvillars sowie in den Weinorten

Kürnbach, Sulzfeld mit der Ravensburg kann man den badischen und württembergischen Wein genießen.

 

Kraichgau